Ausbildung Paarberater/in | Paartherapeut/in

AUSBILDUNG: PAARBERATER / PAARBERATERIN UND PAARTHERAPEUT / PAARTHERAPEUTIN

In Hamburg, 4 Samstage in 6 Monaten, erstes Halbjahr 2018, mit Zertifikat der PDB für die Teilnahme an der Methodenausbildung. Gesamtkosten 800 Euro. Es wird der dritte Jahrgang. Termine der vier Seminartage: 20.1., 17.2., 24.3. und 21.4. 2018

Als Teilnehmer von Seminaren im Bereich Paarberatung - Ausbildung und Fortbildung haben wir erlebt: Am meisten freuten wir uns, wenn anwendbare Methoden genau beschrieben und vorgeführt wurden. Möglichst welche, die nicht nur für Klienten aus dem psychosozialen Bereich passen, sondern für einen großen Kreis von Hilfesuchenden.

Dipl.-Psych. Enno Heyken und Sarah Haupt, die Seminarleiter

Eine andere Erfahrung: In den Paarberatungen selbst ist es oft erfrischend, wenn man vom reinen Reden wegkommt – und mal aufsteht, etwas tut. Das bringt Abwechslung rein und führt weg von alteingeschliffenen Kommunikationsmustern. Einige der bereits durch Paarberater erprobten Methoden erschienen uns dabei aber als wenig bodenständig, kompliziert oder hochschwellig für therapieunerfahrene Klienten.

Wir haben uns daher auf diejenigen Methoden konzentriert, die in der praktischen Arbeit richtig gut funktionieren.

Hierauf aufbauend unser Ausbildungskonzept:

Halbjährige Methodenausbildung zum Paarberater und Paartherapeuten - 16 Methoden der Paarberatung und Paartherapie:

Start Samstag 20.1. 2018 in Hamburg!

Wir werden diese Seminarreihe als Ausbildung / Fortbildung im Bereich Paarberatung / Paartherapie einmal jährlich an vier Samstagen in der ersten Jahreshälfte anbieten.

Ausbildungsgruppe 2015.

... und Ausbildungsgruppe 2016.

Im Januar 2018 wird das Seminar 1 des nunmehr vierten Jahrgangs in unseren Praxisräumen in Hamburg stattfinden. Bei jedem Seminar gibt es ein umfassendes Skript, so dass Sie die erlernten Methoden in Form einer "Gebrauchsanleitung" nachvollziehen können.

Die Konzeption wendet sich an Psychologen und Sozialpädagogen sowie an andere Menschen, die im sozialen Bereich tätig sind.

Natürlich sind bereits praktizierende Paartherapeuten hochwillkommen - wir haben einiges Neues zu bieten! Andererseits begrüßen wir es auch, wenn sich Teilnehmer/innen anmelden, welche Methoden der Paartherapie in ihrem Arbeitskontext anwenden möchten ohne unbedingt selbst Paartherapie anbieten zu wollen.

Die Seminarreihe ist so gestaltet, dass Ihnen der Besuch aller 4 Veranstaltungen eine umfassende methodische Ausbildung im Bereich Paartherapie bietet. Wenn ein Termin versäumt wird, gibt es auch dafür eine Regelung.

Seminar 1 - Wünschen, Fühlen, Klären

Übersicht zu den Themen der Veranstaltung

10 bis 10.45 Uhr:
Kurzes Kennenlernen der Teilnehmer, kurzer Überblick über Themen, mit denen Klienten häufig in die Paarberatung kommen.

10.45 bis 11.30 Uhr:
Überblick über die wichtigsten Methoden, mit denen Paartherapeuten arbeiten.

11.45 bis 12.30 Uhr
Start in die Paarberatung - Wie lege ich los, wenn das Paar zum ersten Mal bei mir ist?

12.30 bis 14 Uhr:
Das Paar, das verlernt hat, dem anderen zu helfen oder Hilfen anzunehmen
Übung: Wünschen und Helfen

Die Übung "Wünschen und Helfen" - Doppelflipchart-Phase

Die Übung dient dazu, konkrete Wünsche für die nächsten Monate zu klären und zu benennen. Im zweiten Schritt - mit Hilfe von Flipcharts - gehen die Klienten in die Rolle des Helfenden und des Hilfe Annehmenden. Diese beiden wichtigen Ressourcen, das Helfen und das Hilfe annehmen, sollen durch die Übung bewusst gemacht und gefördert werden.

14 bis 15 Uhr:
Mittagspause

15.00 bis 16.45 Uhr:
Das Paar, das nicht zu gemeinsamen Entscheidungen findet
Methode Paarmediation

Mediation als hilfreiche Methode der Paarberatung / Paartherapie

Mediation ist eine besonders gut erprobte Form der Streitschlichtung und Klärung. Wir nutzen sie, um Paaren dabei zu helfen, ihre wichtigen Themen transparent zu klären. Und dabei eine neue Form von Streitkultur zu erlernen.

17.00 bis 17.30 Uhr:
Das Paar, das nicht mehr in Kontakt mit den Gefühlen des anderen ist
Übung: 3 Bänder

Fortbildung Ausbildung Paarbertung, Paartherapie

Die Übung 3 Bänder

Diese Übung spricht stärker die Gefühle als den Kopf an: Durch Bänder, welche das Paar zwischen sich hält, werden verschiedene Gefühle symbolisiert. Augenkontakt, sinnlicher Kontakt zum Band und das geleitete Gespräch können zu neuen Wahrnehmungen und Verständigungen führen.

17.30 bis 18.00 Uhr:
Ausklang, Feedback, Ausblick.

Themen der Seminare 2 bis 4 der Ausbildung:

Seminar 2 -  Kommunikation und Zeitreisen

  • Das Paar, das den Blick für die eigene Paargeschichte verloren hat – Doppelte Zeitreise
  • Rückblick in die Kindheit: Die Lebensstrasse (Arbeit mit Spielzeug)
  • Kommunikationsmuster verändern: Übung Fremdes Land
  • Das Paar, das in der Kommunikation um Macht ringt: Streiten auf Treppe

Seminar 3 - Beziehungsanalyse und Veränderung

  • Der Berater als Übersetzer von Gedanken und Gefühlen: "Dolmetschen"
  • Streitverläufe visualisieren - Teufelskreise,  Streitspiralen, die "liegende 8".
  • Streitskript neu - neue Verhaltensmuster sofort ausprobieren.
  • Damit die Veränderungen zu Hause weitergehen: Hausaufgaben

Seminar 4 - Autonomie, Bindung, Sexualität, Affären

  • Den Partner von eigenen Ansprüchen entlasten: Sich selbst beruhigen lernen
  • Die Bedürfnisse nach Bindung willkommen heißen: Bindungsgespräche
  • Sexualität neu - Liegen auf Kissen, das erotische Interview, Löwe/Herz/Schatzkästchen
  • Außenbeziehungen und Treue: Affärenbegleitung

 

Die Teilnahmegebühr für die Ausbildung beträgt 800 Euro (Studenten: 600 Euro). Die Ausbildung kann nur als Ganzes gebucht werden, es ist jedoch möglich, die Teilnahmegebühr in Raten zu zahlen. Seminarort ist die Psychodiagnostische Beratungspraxis, Wandsbeker Königstr. 11, 22041 Hamburg.

Wir werden das Seminar zu zweit durchführen – Sarah Haupt und Enno Heyken sowie Christine Chan und Enno Heyken.

Wenn Sie sich für die Ausbildung interessieren, dann können Sie sich per Mail an uns wenden.

Bitte senden Sie uns per Mail Ihre Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer und Emailadresse) sowie einen kurzen Lebenslauf (Erfahrungen im sozialen Bereich, Ausbildungen oder Studiengänge im sozialen Bereich) an: mail@praxispsychologen.de.

Wir prüfen dann gemeinsam mit Ihnen, ob die Ausbildung für Sie sinnvoll und zielführend ist. Sie werden dann zunächst unverbindlich in unsere Interessentenliste aufgenommen. Die verbindliche Anmeldung klären wir in der zweiten Jahreshälfte 2017.

Bei Fragen rufen Sie uns gern an: 040 27163906.

 

 

nach oben